Ehrenamtskarte beantragen

Seit dem 1. Januar 2014 kann in Wesel die Ehrenamtskarte des Landes Nordrhein-Westfalen beantragt werden. Damit kommen  Karteninhaberinnen und Karteninhaber als Anerkennung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit in den Genuß vieler Vergünstigungen.

Voraussetzungen

Wer die Ehrenamtskarte beantragen möchte, muss

  • mindestens 5 Stunden in der Woche oder 250 Stunden pro Jahr seit mindestens 3 Jahren ehrenamtlich tätig sein (verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten können zusammen gerechnet werden)
  • das Ehrenamt ohne Aufwandsentschädigung ausüben
  • das Ehrenamt in Wesel ausüben
  • einen Bewerbungsbogen ausfüllen, der auf dieser Homepage oder bei der Stadt Wesel erhältlich ist
  • sich die ehrenamtliche Tätigkeit durch den Verein, die Organisation oder Einrichtung durch Stempel und Unterschrift bestätigen lassen (bei ehrenamtlicher Nachbarschaftshilfe können zum Beispiel der Hausarzt oder der örtliche Pfarrer eine Bestätigung ausfüllen)
  • den ausgefüllten Bewerbungsbogen im Rathaus abgeben (per Post oder persönlich).

Ehrenamtskarte gilt landesweit

Inhaberinnen und Inhaber von Ehrenamtskarten erhalten nicht nur in Wesel Vergünstigungen. Die Ehrenamtskarte gilt landesweit. Damit werden Vergünstigungen in allen Städten Nordrhein-Westfalens gewährt, die sich am Projekt "Ehrenamtskarte des Landes Nordrhein-Westfalen" beteiligen.

Welche Vergünstigungen Sie in Wesel erhalten können, ist dem angehängten Download zu entnehmen. Landesvergünstigungen sind zu finden unter www.ehrensache-nrw.de. Geschäfte und Einrichtungen, die Angebote für Ehrenamtliche bereit halten, sind durch den Ehrenamtsaufkleber zu erkennen.

Ehrenamt braucht Anerkennung

Ehrenamtliches Engagement ist für unsere Gesellschaft, für unsere Stadt unverzichtbar. In Wesel hat das Ehrenamt eine lange Tradition und schon vieles bewirkt. Vom ehrenamtlichen Engagement der Menschen gehen in unserer Stadt viele Impulse aus, die nachhaltig wirken. Das gilt für alle gesellschaftlichen Bereiche, egal ob Ehrenamtliche sich für Sport, Kultur oder Soziales einsetzen.

Wichtig für ehrenamtliches Engagement sind nicht nur gute Rahmenbedingungen, sondern auch die öffentliche Anerkennung und eine Kultur der Wertschätzung.

Um diese Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen, hat der Rat der Stadt Wesel im Juli einstimmig beschlossen, jährlich einen städtischen Ehrenamtspreis zu verleihen und zum 1.Januar 2014 die Ehrenamtskarte des Landes Nordrhein-Westfalen einzuführen. In Wesel wurden seit dem 1. Januar 2014 133 Ehrenamtskarten ausgegeben.

Bearbeitet wird das Thema "Ehrenamt" im Büro der Bürgermeisterin in enger Kooperation mit dem Seniorenbeirat der Stadt Wesel.

 

 

Links

Downloads