Indien – eine Schnitzeljagd durch die deutsche Provinz

von Josef Hader und Alfred Dorfer

Indien - Sehnsuchtsland von Kurt Fellner, seines Zeichens technische Aufsichtskraft im Außendienst des Fremdenverkehrsamtes Brandenburg. Zuständig im Hotel- und Gaststättengewerbe u.a. für die Kontrolle und Beanstandungen unhygienischer Klobürstenhalterungen, mangelhaft installierter Saunageländer und sich zu gefährlichen Stolperfallen aufrollender Bodenbeläge. Also für die Dinge, die das Leben erst richtig lebenswert machen!

Als verlängerter Arm des Gesetzes begibt er sich mit seinem Kollegen, dem Restaurant-Inspektor Heinz Bösel, auf eine kuriose, abenteuerliche Dienstreise in die vermeintliche Service-Wüste Brandenburg: der eine testet die Betten, der andere das Essen.

Aus der Fahrt durch die brandenburgische Provinz wird somit auch eine Reise zu sich selbst. Eingerahmt wird dieser komödiantische Selbsterfahrungs-Trip in die Tourismus-Branche von live gesungenen Schlagern aus den Höhen und Tiefen der deutschen Unterhaltungskultur.

 

Mit: Andreas Erfurth, Sebastian Bischoff und Saro Emirze

 

Regie: Kai Frederic Schrickel

 

Ausstattung: Hannah Hamburger

 

Musikalische Leitung: Tilmann Ritter

 

Gastspiel: Neues Globe Theater, Berlin

 

Bildnachweis: NGT

Links