Stellenausschreibung Sachbearbeitung Debitorenbuchaltung/Vollstreckung

Bei der Kreisstadt Wesel sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Finanzen, IT und Recht, Team Stadtkasse, Vollzeitstellen sowie eine Teilzeitstelle mit 30 Wochenstunden als

                                     Sachbearbeitung Debitorenbuchhaltung und Vollstreckung (m/w/d)

unbefristet zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

- Verbuchung und Überprüfung manueller Forderungen

- Debitorenbuchhaltung

  • Anlegen neuer Debitoren
  • Pflege der Debitoren
  • Manuelle Umbuchungen, Verrechnungen
  • Erstattungen, Bankstornos

- Kontrolle und Bearbeitung der täglichen Zahlungseingänge und Mahnungen

- Aufgaben des Vollstreckungsinnendienstes

Einstellungsvoraussetzungen:

- Abgeschlossene  Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten bzw. Verwaltungslehrgang I oder eine mindestens 3-jährige abgeschlossene  vollumfängliche kaufmännische Ausbildung.

Weitere Anforderungen:

- Sichere Gesprächsführung mit Bürgern

- Leistungsbereitschaft

- Deeskalationsfähigkeit

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 TVöD.

Für Informationen stehen Ihnen in arbeitsrechtlichen Fragen Herr Dröse, Tel. (0281) 203 2660 und in fachlichen Fragen Frau Berger, Tel.: (0281) 203 2270 gerne zur Verfügung.

Aussagekräftige Bewerbungen (nicht per Mail) mit den entsprechenden Nachweisen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 21.04/21.07 für die Vollzeitstellen und 21.12 für die Teilzeitstelle bis spätestens zum 04.01.2019 an folgende Anschrift:

                                   Stadt Wesel – Die Bürgermeisterin –

                                Stabsstelle Personal und Organisation

                                      Klever-Tor-Platz 1, 46483 Wesel

Bewerbungen per Mail werden nicht angenommen.

Der Schutz Ihrer Daten ist auch der Stadtverwaltung Wesel ein wichtiges Anliegen. Daher informiere ich Sie darüber, dass Ihre Bewerberdaten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden und berechtigte Personen einen Zugang zu diesen Daten erhalten. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Daten entsprechend den aktuellen gesetzlichen Vorgaben vernichtet.

Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir Sie, keine Plastikhüllen oder Bewerbungsmappen zu verwenden.