Angestellte/r (m/w/d) im Schulverwaltungsdienst GHS Martini

Bei der Kreisstadt Wesel ist kurzfristig im Fachbereich Jugend, Schule und Sport, Team Schule und Sport, eine Teilzeitstelle mit einer zu leistenden Arbeitszeit von z.Zt. 23,5 Stunden wöchentlich für ein(e)n

                              Angestellte/n (m/w/d) im Schulverwaltungsdienst für die Gemeinschaftshauptschule Martini

befristet bis zum 31.12.2021 zu besetzen.

Die bezahlte Arbeitszeit ist unter Berücksichtigung zusätzlicher freier Tage in den Schulferien, die nicht durch Erholungsurlaub abgedeckt sind (sog. Ferienüber-hang), um ca. 10% geringer.

Aufgabenschwerpunkte:

Sekretariatstätigkeiten

  • wie z.B. Schreibdienst, Kopierarbeiten, Aktenverwaltung, Posteingänge, Postausgänge und damit in Zusammenhang stehende Arbeiten, Verwaltungsarbeiten im Zuge der An- und Abmeldungen von Schülern, Schuleingangsdiagnostik, sonderpädagogischer Förderbedarf, Telefondienst, Besucher, Auskünfte, Terminkoordination.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossene Büroausbildung

Weitere Anforderungen:

  • Leistungsbereitschaft
  • Belastungsfähigkeit
  • Eigeninitiative
  • Effizienz und Zielorientierung
  • Soziale Kompetenz
  • PC-Kenntnisse

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TVöD.

Für Informationen stehen Ihnen in fachlichen Fragen der Teamleiter des Teams Schule und Sport, Herr Hummel, Tel. (0281) 203-2240 und in arbeitsrechtlichen Fragen Herr Dröse, Tel. (0281) 203-2660 gerne zur Verfügung.

Aussagekräftige Bewerbungen (nicht per Mail) mit den entsprechenden Nachweisen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 40.16 bis spätestens zum 27.08.2019 an folgende Anschrift:                 

                 Stadt Wesel - Die Bürgermeisterin -

                  Team Personal und Organisation

                  Klever-Tor-Platz 1, 46483 Wesel

Bewerbungen per Mail werden nicht angenommen und gelöscht.

Der Schutz Ihrer Daten ist auch der Stadtverwaltung Wesel ein wichtiges Anliegen. Daher informiere ich Sie darüber, dass Ihre Bewerberdaten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden und berechtigte Personen einen Zugang zu diesen Daten erhalten. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Daten entsprechend den aktuellen gesetzlichen Vorgaben vernichtet.

Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir Sie, keine Plastikhüllen oder Bewerbungsmappen zu verwenden.