Baustraße offiziell eröffnet

In ihrer Rede ging Bürgermeisterin Westkamp kurz auf die Geschichte der Straße ein, die 1891 gebaut wurde. Seitdem wurde die Straße immer mal wieder repariert, ein Neuausbau hat nie stattgefunden.

Viele Risse und Beschädigungen z.B. durch Baumwurzeln, machten  nun einen Neuausbau  unausweichlich, zumal auch der Kanal erneuert werden musste. Zudem entsprach das Straßenbild nicht mehr heutigen städtebaulichen Ansprüchen. Bevor die Maßnahme startete, konnten Anlieger im Rahmen einer Bürgerbeteiligung, ihre Vorstellungen und Wünsche für die neue Straße einbringen. Ein Großteil der Anregungen wurde umgesetzt.

Vorbild Beguinenstraße

Die zur Baustraße parallel verlaufende Beguinenstraße diente bei der Planung für die Baustraße als Vorbild. Pflanzen in der Mitte, Aufweitungen in den Kreuzungsbereichen und Längsparkstreifen sorgen für ein modernes, offenes Straßenbild. Da die alten Bäume erkrankt waren und gefällt werden mussten, werden im Herbst 32 Ahornbäume gepflanzt. Sie sorgen für ein besseres Klima und bringen belebendes Grün in die Straße.
Ebenfalls im Herbst werden noch Fahrradstellplätze eingerichtet.

Positives Echo

Die Stimmen bei der Eröffnung zum Ergebnis des Neubaus der Baustraße waren durchweg positiv. Auch Geschäftsleute, deren Kunden während der Bauphase  Einschränkungen hinnehmen mussten, waren vom neuen Erscheinungsbild der Straße angetan. Mit dem Neubau der Baustraße ist ein weiterer Teilbereich der Innenstadtsanierung abgeschlossen.

Kosten

Insgesamt entstanden Straßenbaukosten inklusive Beleuchtung und Bepflanzung  in Höhe von 816.000 €. Die Hälfte davon wird  durch Anliegerbeiträge finanziert. Aus Mitteln der Städtebauförderung flossen gut 211.000 €, der Kanal kostete rund 350.000 €.

Nächste Baumaßnahme startet in September

Nach der Maßnahme ist vor der Maßnahme: Diese Aussage gilt auch in diesem Fall. Im September startet die Sanierung der Neustaße. Zunächst wird das Teilstück ab der Korbmacherstraße in Angriff genommen. Über Einzelheiten und Auswirkungen der Baumaßnahme wird die Verwaltung zu gegebener Zeit informieren.

Eröffnung BaustraßeBürgermeisterin Ulrike Westkamp, Arndt Fingerhut (Stadtwerke Wesel), Michael Blaess u. Uwe Killisch (Stadt Wesel), Annette Mücke (ASG) sowie Anwohner, Geschäftsleute und Vertreterinnen u. Vertreter der Ratsfraktionen bei der Eröffnung der Baustraße

Kontakt

Herr Blaess
Telefon: 02 81 / 2 03 24 21
E-Mail: verkehrsplanung@wesel.de