Deutscher Engagementpreis 2019 - Jetzt für Weseler Stiftung abstimmen

Bürgerinnen und Bürger können vom 12. September bis zum 24. Oktober 2019 die Bürgerstiftung KREAKTIV in Wesel beim Deutschen Engagementpreis unterstützen.
Die Bürgerstiftung KREAKTIV bietet Kindern und Jugendlichen vielfältige Freizeitangebote an. Abgestimmt werden kann online unter www.deutscher-engagementpreis.de.
Nominiert für den Deutschen Engagementpreis 2019 sind ausgezeichnete Initiativen. Sie sind alle Preisträgerinnen und Preisträger von mindestens einem der über 700 Wettbewerbe und Preise für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Über eine Suchfunktion nach Bundesland, Themenfeld und Stichwort sowie einer interaktiven Karte können einzelnen Projekte, darunter das KREAKTIV-Projekt in Wesel, aufgerufen werden.

Bürgerstiftung KREATIV

Digitale Medien sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Dabei verlieren sich immer mehr Menschen - vor allem auch Kinder und Jugendliche - in der digitalen Welt. Wer die neuen Medien exzessiv nutzt, kann süchtig werden. Den Betroffenen fehlen in der Folge häufig Fantasie und Kreativität. Sie stumpfen ab und verlieren vor allem im sozialen Miteinander jeglichen Halt. Die Bürgerstiftung KREAKTIV setzt mit ihren Freizeitbeschäftigungen ein Zeichen gegen diesen Trend. Das Team um Josef Hermsen versucht mit analogen, kreativen Angeboten, die Fantasie der Kinder und Jugendlichen anzuregen.
In diesem Jahr führte die Bürgerstiftung bereits viele interessante Veranstaltungen durch, unter anderem ein einwöchiges Zirkusprojekt, an dem rund 100 Kinder teilnahmen. Zudem organisierte die Stiftung kreative Projekte, wie Schmuckgestaltung oder Töpfern. Daneben fanden auch spannende Projekte in der Natur statt, wie eine Wildkräuterexpedition.

Deutscher Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Die breit aufgestellte Auszeichnung mit bundesweiter Beteiligung stärkt die Wertschätzung von freiwilligem Engagement und rückt den vorbildlichen Einsatz für das Gemeinwohl ins Licht der Öffentlichkeit. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Links