Dorfinnenentwicklungskonzepte für Büderich und Ginderich

Anfang des Jahres 2017 fiel der Startschuss für die Erarbeitung der Dorfinnenentwicklungskonzepte von Büderich und Ginderich. In den vergangenen Monaten wurde der Prozess vom Ingenieurbüro Oekoplan aus Hamminkeln gesteuert und betreut. Die Erstellung der Dorfinnenentwicklungskonzepte wurde mit finanziellen Mitteln des Landes NRW und des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes gefördert.

Seit Mitte Februar haben sich die Bürger in Büderich und Ginderich mit der Zukunft ihres Dorfes beschäftigt. Gemeinsam mit dem Büro Oekoplan, mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung und in Vereinen oder Gruppen haben sie sich Gedanken gemacht und Ideen diskutiert.

Sie haben sich gefragt:

  • Was fehlt in den jeweiligen Dörfern?
  • Was soll verbessert werden?
  • Aber auch: welche Stärken haben Büderich und Ginderich und wie sind sie zu bewahren?

Es wurden für die jeweiligen Dörfer viele Projektideen entwickelt und ausgearbeitet. Herausgekommen sind Dorfinnenentwicklungskonzepte, die ganz wesentlich vom bürgerschaftlichen Engagement getragen wurden und viele Projektvorschläge enthalten.

Nach den Abschlussveranstaltungen am 10.10. 2017 in Ginderich und am 11.10.2017 in Büderich wurden die Dorfinnenentwicklungskonzepte vom Büro Oekoplan fertiggestellt. Die jeweiligen Dorfinnenentwicklungskonzepte können am Ende der Seite als Entwurf heruntergeladen werden.

Die Dorfinnenentwicklungskonzepte werden am 14. November 2017 im Stadtentwicklungsausschuss vorberaten. Am 12. Dezember 2017 entscheidet der Rat der Stadt Wesel hierüber. Anschließend werden die Konzepte der Bezirksregierung Düsseldorf zur Genehmigung vorgelegt.

Nach der Genehmigung folgt die Umsetzungsphase. Einige Projekte können schnell umgesetzt werden; manche Projekte, die mehr Planungszeit und auch finanzielle Mittel beanspruchen, bedürfen einer etwas längeren Umsetzungsphase. Dabei müssen natürlich die Rechte des Rates der Stadt Wesel, der über den Haushalt beschließt, beachtet werden.

Downloads

Kontakt

Herr Klein-Hitpaß
Telefon: 02 81 / 2 03 24 20
E-Mail: stadtteilplanung@wesel.de
Herr Schlüter
Telefon: 02 81 / 2 03 24 24
E-Mail: stadtteilplanung@wesel.de
Herr Terfurth
Telefon: 02 81 / 2 03 24 27
E-Mail: stadtteilplanung@wesel.de