Frühstück für die Elternlotsen an der Gemeinschafts-Grundschule Quadenweg

Am 19. Juni begrüßten Dezernent Rainer Benien, Jörg Nitsche von der Kreispolizei Wesel, Silke Swoboda vom Team Schule und Sport sowie Schulleiterin Imke Hagemann fünf Elternlotsen an der Gemeinschafts-Grundschule Quadenweg. Den Ehrenamtlichen wurde zur Würdigung ihres Engagements ein „Wesel-Gutschein“ der Weseler Werbegemeinschaft überreicht.

Zudem wurden die aktuellen Schulwegsicherungspläne für die I-Dötzchen verteilt. Darin enthalten ist eine Informationsschrift, die Eltern Hilfestellung gibt, wie sie ihr Kind auf dem Schulweg begleiten können. Ein Kartenausschnitt zeigt, wie der sicherste Schulweg verläuft. Eingezeichnet sind Ampelanlagen, Querungshilfen und Lotsendienste.

Beispielhaft engagieren sich Elternlotsen tagtäglich in der Nähe von Grundschulen für die Sicherheit der Kinder. Von den insgesamt 33 in Wesel aktiven Elternlotsen sind jeweils 12 an den Gemeinschafts-Grundschulen Quadenweg und Fusternberg sowie 9 an der Grundschule Feldmark im Einsatz.

Um das Engagement angemessen zu würdigen, richten Verwaltung, Kreispolizeibehörde und Kreis-Verkehrswacht jährlich ein Frühstück aus.

Fachleute empfehlen, den Schulweg frühzeitig mit Kindern einzuüben. Damit sich Kinder Selbständigkeit und Selbstbewusstsein im Straßenverkehr aneignen, sollten sie anfänglich begleitet werden. Wenn sie sicher sind, sollte ihnen zugetraut werden, ihren Schulweg alleine oder mit anderen Kindern zu gehen.

Zum Schutz der Kinder ergeht der Appell, in der Nähe von Grundschulen besonders langsam und aufmerksam zu fahren.

hinten links: Schulleiterin Imke Hagemann, hinten rechts: Dezernent Rainer Benien und Jörg Nitschke von der Kreispolizei sowie die Elternlotsen
(hinten links: Schulleiterin Imke Hagemann, hinten rechts: Dezernent Rainer Benien und

Jörg Nitschke von der Kreispolizei sowie die Elternlotsen)


 

 

Kontakt

Frau Swoboda
Telefon: 02 81 / 2 03 26 89
E-Mail: schuleundsport@wesel.de