Geführt durch Wesel – Stadtführungen 2019

Auch in diesem Jahr nehmen die vielfältigen Stadtführungen Gäste und Einheimische mit auf Entdeckungsreise durch Wesel. Quelle: WeselMarketing

Spannend, informativ, unterhaltsam: Auch in diesem Jahr nehmen die vielfältigen Stadtführungen Gäste und Einheimische mit auf Entdeckungsreise durch Wesel. Die Führungen erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit, was nicht zuletzt an der sorgfältigen Auswahl interessanter Themen liegt. So nahmen im vergangenen Jahr mehr als 2.500 Personen das Angebot war - vor zehn Jahren waren es noch 500.
Einen Überblick über sämtliche Führungen gibt der Stadtführungs-Flyer, der in der Stadtinformation am Großen Markt 11 erhältlich ist. Digital finden sich alle Führungen auf der Homepage wesel-tourismus.de/stadtfuehrungen.
Insgesamt gibt es mehr als 40 Angebote aus bewährten „Dauerbrennern" und neuen Touren. Diese reichen von der klassischen Nachtwächterführung über Kanu- und Segwaytouren bis hin zu themenspezifischen Stadtführungen wie „Op de Schlaat", die den Bahnhof sowie Fusternberg näher beleuchtet, oder zum Jüdischen Leben und der Hanse in Wesel. Zudem werden auch in diesem Jahr wieder die beliebten Themenradtouren in Kooperation mit dem ADFC angeboten. Neu dabei sind die beiden Führungen „Weseler Geschichte(n) in Prosa und Gedichten" und „Geschichtliche Führung um den Auesee".
Empfehlenswert, gerade für Spontane: Von Mai bis Oktober findet jeden Samstag um 14.30 Uhr ein „Offener Stadtrundgang" statt, an dem ohne vorherige Anmeldung teilgenommen werden kann.