geoportal-wesel.de im neuen „Look“

Seit 2004 betreibt die Stadt Wesel unter www.geoportal-wesel.de ein öffentlich zugängliches Geoportal. Es dient als zentraler, einheitlicher Zugang zu städtischen Geoinformationen. Seit dieser Woche zeigt sich das Geoportal in einem neuen „Look". Mit Hilfe von Kacheln, die mit Symbolen bestückt sind, werden Interessierte schneller ans Ziel ihrer Suche geführt.

Das Geoportal bündelt als Plattform eine Vielzahl von Informationen aus den Bereichen Umwelt, Verkehr, Vermessung, Planung und weiterer städtischer Dienststellen auf interaktiven Karten. Dadurch haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Geodaten einzusehen und zu analysieren. Bestimmte Informationen können so besser erfasst werden - zum Beispiel ist die Beschreibung einer Sportstätte inklusive einer Darstellung in der Karte verständlicher und genauer als nur eine verschriftlichte Form vor Augen zu haben.

Zudem werden mit dem neuen Erscheinungsbild weitere fachspezifische Funktionen, unter anderem für den Baubereich, bereitgestellt.
Das Geoportal hat durchschnittlich 21.000 Zugriffe pro Monat. Unter anderem nutzt die Weseler Feuerwehr das Geoportal. Mit den Funktionen des Geoportals können zum Beispiel Sicherheitszonen bei Bombenfunden ermittelt werden. Anhand der Auswertungen kann schnell und zielgerichtet an Lösungen oder Vorkehrungen - wie zum Beispiel Evakuierungen - gearbeitet werden.

Das neue Geoportal fügt sich als ein wichtiger Baustein in die Digitalisierung der Stadtverwaltung Wesel ein.

Kontakt

Herr Bohm
Telefon: 02 81 / 2 03 26 65
E-Mail: informationstechnik@wesel.de
Frau Engel
Telefon: 02 81 / 2 03 27 12
E-Mail: informationstechnik@wesel.de