Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplans Nr. 233 “Rhein-Lippe-Hafen – Nord“ der Stadt Wesel im Ortsteil Wesel-Lippedorf

Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplans Nr. 233 “Rhein-Lippe-Hafen – Nord“ der Stadt Wesel für nachstehend abgebildeten geänderten Geltungsbereich im Ortsteil Wesel-Lippedorf:

Lageplan zum Bebauungsplan Nr. 233

Der Rat der Stadt Wesel hat in der Sitzung am 02.07.2019 die Änderung des Geltungsbereichs entsprechend der obigen Darstellung beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplans Nr. 233 "Rhein-Lippe-Hafen – Nord" gebilligt und die öffentliche Auslegung beschlossen.

Gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (BGBl. I S. 3634) liegt der Planentwurf mit Entwurfsbegründung und Umweltbericht sowie mit den wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen aus dem Scoping-Verfahren und der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung öffentlich aus in der Zeit

vom 18.07.2019 bis einschließlich 11.09.2019

im Rathaus (Erweiterung) der Stadt Wesel, Klever-Tor-Platz 1, 46483 Wesel, Flur vor den Zimmern 332 bis 334, montags bis freitags während der allgemeinen Dienststunden der Stadtverwaltung.

Ziel des Bebauungsplans ist:

  • die Entwicklung eines Sondergebiets Hafen (SO Hafen).

Es wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen aus der Öffentlichkeit während der Auslegungsfrist abgegeben werden können und dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.

Mit dem Planentwurf des Bebauungsplans Nr. 233 "Rhein-Lippe-Hafen - Nord" liegen folgende Informationen aus:

  • Übersichtsplan
  • Geltungsbereich ALT
  • Geltungsbereich NEU
  • Sonstiger Geltungsbereich für externen Ausgleich BPL 233 und BPL 76
  • Luftbild
  • Darstellung Flächennutzungsplan
  • Derzeitiges Planungsrecht
  • Begründung Teil A – Städtebaulicher Teil
  • Begründung Teil B – Umweltbericht
  • Abwägung samt Anregungen (Stellungnahme der Verwaltung) aus der Sitzung des Rates vom 02.07.2019
  • DeltaPort Nutzungs- und Strukturkonzept 2017. Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik. Stand: Mai 2017
  • Bebauungsplan Nr. 233 „Rhein-Lippe-Hafen – Nord“ – Böschungsgestaltung. Ingenieurbüro R.A.Patt GmbH. Stand: Januar 2019
  • Allgemeine Vorprüfung des Einzelfalls gemäß § 3c UVPG „Rhein-Lippe-Hafen – Nord“ Bebauungsplan Nr. 233 – Flächeninanspruchnahme ÜSG-Lippe. Institut für Landschaftsentwicklung und Stadtplanung Essen GmbH (ILS Essen GmbH). Stand: März 2019
  • Retentionsausgleich am Lipperandsee in Wesel. Ingenieurbüro R.A.Patt GmbH. Stand: Februar 2017
  • Bebauungsplan Nr. 233 „Rhein-Lippe-Hafen – Nord“ – FFH-Vorprüfung – Zum europäischen Vogelschutzgebiet DE-4203-401 Unterer Niederrhein. ILS Essen GmbH. Stand: März 2019
  • Bebauungspläne Nr. 232, 233 „Rhein-Lippe-Hafen“ in Wesel – Verkehrsuntersuchung. Ambrosius Blanke Ingenieurbüro für Verkehrs- und Infrastrukturplanung. Stand: Februar 2017
  • Gutachten auf Basis des Art. 13 der Seveso-III-Richtlinie bzw. des § 50 BImSchG zur Verträglichkeit von möglichen Betriebsbereichen am Rhein-Lippe-Hafen mit schutzbedürftigen Nutzungen in der Umgebung. UCON GmbH. Stand: Juli 2018
  • Betrachtung möglicher ökologischer Auswirkungen – Hafen Emmelsum & Rhein Lippe Hafen. UCON GmbH. Stand: April 2019
  • Prüfung und Bewertung von Auswirkungen auf schutzbedürftige Gebiete unter dem Gesichtspunkt des Naturschutzes auf Basis des Art. 13 der Seveso-III-Richtlinie bzw. des § 50 BImSchG für den „Rhein-Lippe-Hafen“ – Bebauungsplan Nr. 233. ILS Essen GmbH. Stand: Mai 2019
  • Bebauungsplan Nr. 233 „Rhein-Lippe-Hafen – Nord“ – Umweltverträglichkeitsstudie/ Landschaftspflegerischer Begleitplan. ILS Essen GmbH. Stand: Mai 2019
  • B-Plan Nr. 233 „Rhein-Lippe-Hafen – Nord“: Überprüfung der Auswirkungen auf die Niederschlagswasseranlagen durch die Erhöhung der GRZ sowie durch Flächen mit Direkteinleitung – Erläuterungsbericht. Blue ing. Gesellschaft mbH. Stand: November 2016
  • Bebauungsplan Nr. 233 „Rhein-Lippe-Hafen – Nord“ – Artenschutzprüfung. Institut für Landschaftsentwicklung und Stadtplanung Essen GmbH. Stand: Mai 2019
  • Bebauungsplan Nr. 233 „Rhein-Lippe-Hafen – Nord“ – Landschaftsbildbewertung. ILS Essen GmbH. Stand: Mai 2019
  • Schutzanweisung für Arbeiten im Bereich der Mineralölfernleitung der TanQuid GmbH & Co. KG, Schifferstr. 210, 47059 Duisburg. TanQuid GmbH & Co. KG. Stand: Oktober 2008
  • Lärmgutachten Bebauungspläne Nr. 232 und 233 Rhein-Lippe-Hafen, Wesel. Arno Flörke Ingenieurbüro für Akustik und Umwelttechnik. Stand: August 2018
  • Orientierende Gefährdungsabschätzung und orientierende Baugrunderkundung „Rhein-Lippe-Hafen“ in Wesel. Aquatechnik Gesellschaft für Hydrogeologie und Umweltschutz mbH. Stand: März 2004
  • Erschließung Rhein-Lippe-Hafen der Stadt Wesel – Antrag gemäß § 58 (1) und (2) LWG §§ 2, 3, 7 WHG bzw. § 51a LWG für die RW-Entwässerung. Wetzel+Partner Ingenieurgesellschaft mbH. Stand: Mai 2008
  • Umweltbezogene Stellungnahmen aus dem Scoping-Verfahren und der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung
  • Verteilerliste
  • Information zum Datenschutz in der Bauleitplanung

Der vollständige Bekanntmachungstext kann dem als Download-Datei angehängten PDF-Dokument "Bekanntmachung zur öffentlichen Auslegung des Entwurfs des BPL Nr. 233" entnommen werden. Die in der Bekanntmachung abgebildeten Pläne stehen ebenfalls in einer größeren Ansicht als Download-Dateien zur Verfügung. Gleichzeitig sind die zur Einsicht ausliegenden Unterlagen online einzusehen.

 

Links

Downloads

Kontakt

Frau Buschmann
Telefon: 02 81 / 2 03 24 25
E-Mail: bauleitplanung@wesel.de
Herr Brandenburg
Telefon: 02 81 / 2 03 24 16
E-Mail: bauleitplanung@wesel.de