Parkdeck vor dem Bühnenhaus wird saniert

Historie

1974/1975 wurde das Parkdeck Martinistraße zusammen mit dem Gebäudekomplex Rathaus, VHS und Stadtbücherei fertiggestellt. Das Parkdeck entstand an der Martinistraße, nahe der Einmündung der Fluthgrafstraße. Es dient seitdem u.a. als Parkplatz für das Städtische Bühnenhaus. Auf dem Parkdeck befinden sich 89 Parkplätze, die Gäste zu Vorstellungszeiten des Bühnenhauses kostenfrei nutzen können. Als preisgünstige zentrale Parkmöglichkeit wird das Parkdeck darüber hinaus gerne genutzt. Für 2 € kann dort den ganzen Tag geparkt werden.

In der Tiefgarage unter dem Parkdeck ist Platz für 105 weitere PKW´s. Diese Einstellplätze sind an Dauernutzer vermietet. Dem Parkdeck vorgelagert ist ein Parkplatz mit 40 Stellplätzen angeordnet. Diese Parkplätze sind ebenfalls vermietet.

Grund und Umfang der Sanierung

Im Rahmen der Betreiberverantwortung veranlasste der Gebäudeservice der Stadt Wesel 2017 eine Untersuchung des Bauwerks durch ein sachkundiges Ingenieurbüro. Die bei der Untersuchung festgestellten Mängel wurden katalogisiert und bewertet. Dazu wurde ein Sanierungskonzept mit einer entsprechenden Kostenschätzung erarbeitet. Die Hauptschäden werden durch Undichtigkeiten im Oberdeck verursacht. Die eindringende Feuchtigkeit schädigt die Betonkonstruktion. Es müssen daher umfangreiche Betonsanierungs- und Abdichtungsarbeiten durchgeführt werden. Der vorhandene Plattenbelag wird durch eine Gussasphaltdecke ersetzt.

Kosten

Die Durchführung der Sanierung wurde für 2019 geplant und Mittel in Höhe von 1.070.000 € wurden in den Haushalt eingestellt. Folgende Auftraäge für sind für die Sanierung des Parkdecks bereits vergeben:

  • Ingenieurauftrag: 92.905,89 € Ing.-Büro A & W, Wesel
  • Hauptauftrag Sanierung: 729.066,71 € Fa. Zabel GmbH, Castrop-Rauxel
  • Elektroinstallation 5.000 €, Fa. Eulektra, Wesel.

Es ergibt sich ein Gesamtauftragsvolumen von ca. 830.000 €.

Bauablauf

Eine in der Mitte des Parkdecks verlaufende Dehnungsfuge teilt die Fläche in zwei Abschnitte auf. Zunächst werden die Flächen von der Auffahrtsrampe bis zur Dehnungsfuge saniert, danach der Bereich zwischen Dehnungsfuge und Ausfahrt. So bleiben von den 89 Parkplätzen jeweils ca. 40 Parkplätze auch während der Baumaßnahme nutzbar. Gebühren werden in dieser Zeit nicht erhoben.

Die Stellplätze der Tiefgarage sind durch die Baumaßnahme grundsätzlich nicht betroffen. Lediglich im Bereich der Dehnungsfugen werden partiell Stellplätze tageweise gesperrt. Diese Arbeiten sollen vordringlich in den Ferien abgewickelt werden, so dass immer ausreichend Stellplätze für die Mieter zur Verfügung stehen.

Als Ausgleich für die gesperrten Parkplätze auf dem Parkdeck während der Bauzeit kann für Abendvorstellungen des Bühnenhauses der Parkstreifen vor dem Parkdeck und der Schulhof der Realschule zur Verfügung gestellt werden.

Baustelleneinrichtung

Vom 08. bis zum 12.07.2019 wird die Baustelle eingerichtet. Für die Baustelle wird der ausführenden Firma die Fläche links der Einfahrt vom Klever-Tor-Platz zur Rathauspassage zur Verfügung gestellt. Der Durchgang der Rathauspassage bleibt während der Bauzeit erhalten.

Bauzeitenplan

Der erste Bauabschnitt beginnt am 15.07.2019 und dauert voraussichtlich 8 Wochen.

Der zweite Bauabschnitt soll in der 37. Kalenderwoche (09.09. -13.09.2019) beginnen. Für den zweiten Abschnitt sind ebenfalls 8 Wochen vorgesehen. Die Fertigstellung ist für Mitte November geplant, sofern keine unvorhergesehenen zusätzlichen baulichen Mängel  oder dauerhafte Schlechtwetterphasen auftreten.

Baubeteiligte

  • Auftraggeber: Stadt Wesel
  • Planung / Bauüberwachung: Ing.-Büpro A & W, Wesel
  • Bauausführung: Baugesellschaft Zabel GmbH, Castrop-Rauxel

Parkdeck Martinistraße

 

Kontakt

Herr Mayboom
Telefon: 02 81 / 2 03 24 43
E-Mail: gebaeudeservice@wesel.de