Stellenausschreibung Kulturbeauftragte/r (m/w/d)

Gestalten und prägen Sie mit Ihrer Expertise die städt. Kultureinrichtungen als Kulturbeauftragte/r (m/w/d) der Hansestadt Wesel

 

Um die fünf städt. Kultureinrichtungen zu leiten, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine gestaltungsorientierte Führungspersönlichkeit als

                                                                    Kulturbeauftragte/r (m/w/d)

Die Leitung der Kultureinrichtungen bietet eine abwechslungsreiche, kundenorientierte und vielschichtige Aufgabe in den Bereichen Kunst und Kultur, Musik, Bücherei, Theater und Geschichte.

Wir suchen eine qualifizierte, kreativ und vernetzt denkende Persönlichkeit mit Interesse und Spaß an diesen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Aufgaben:

  • Koordination der städtischen Kultureinrichtungen: Städt. Bühnenhaus, Musik- und Kunstschule, Bücherei, Stadtarchiv
  • Leitung des Städt. Museums Wesel mit mehreren Standorten
  • Förderung der kulturpolitischen Entwicklung der Einrichtungen, Akquise von Fördermitteln, Initiierung von Projekten  Kooperation mit zahlreichen Institutionen und Ehrenamtlichen, regional und überregional
  • Vertretung der Kultureinrichtungen innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung
  • Aktive Wahrnehmung von Personal-, Organisations- und Finanzverantwortun
  • Öffentlichkeitsarbeit, auch neue Medien
  • Veranstaltungsleitung gem. § 38 VStättVO NRW (in Ausnahmefällen)

Ihre Voraussetzungen:

  • Verwaltungsausbildung (sonstige/r Tarifbeschäftigte/r oder Bachelor)
  •  Studium im Bereich Bildungs- oder Medienmanagement
  • Studium im Bereich Kulturmanagement, Kulturwirtschaft oder Kulturwissenschaft
  • Wirtschaftsstudium mit Schwerpunkt Kultur oder
  • ein vergleichbares Studium

Mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Kunst und Kultur ist wünschenswert. 

Der Arbeitsplatz ist geprägt durch die Vielschichtigkeit von Leitungsfunktionen. Daher sind folgende persönliche Kompetenzen wünschenswert:

  •  Führungs-  und Sozialkompetenz
  • Umsicht, Tatkraft
  • Schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Umfassende und vielseitige Kenntnisse einer Kommunalverwaltung
  • Interesse an Kunst und Kultur
  • Zeitliche und gedankliche Flexibilität 

Als Kulturbeauftragte/r arbeiten Sie in einer herausgehobenen Position. Dazu zählt auch die Bereitschaft, Termine außerhalb der üblichen Arbeitszeiten wahrzunehmen (z. B. Veranstaltungen am Abend und am Wochenende). 

Wir bieten: 

  • einen interessanten Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • eine unbefristete Stelle mit einer praxisnahen Einarbeitung sowie Fortbildung
  • Bezahlung nach EG 13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13 LBesO NRW
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • eigene Betriebssportgruppen

Für Informationen stehen Ihnen in fachlichen Fragen Herr Rainer Benien, Tel. (0281) 203-2300 und in sonstigen Fragen Frau Lore Weiss, Tel. (0281) 203-2250 oder Herr Marco Thomalla, Tel. (0281) 203-2243 gerne zur Verfügung.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den entsprechenden Nachweisen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 41.12 bis spätestens zum 03.01.2020 an:                   

                                                                             Stadt Wesel - Die Bürgermeisterin -

                                                                             Team Personal und Organisation

                                                                             Klever-Tor-Platz 1, 46483 Wesel

                                                                                 bewerbung@wesel.de

Bewerbungen per Mail dürfen nur aus einer PDF-Datei mit maximal 5 MB bestehen. Größere Mails oder Mails mit mehreren Dateien werden nicht angenommen. 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/d) liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Der Schutz Ihrer Daten ist auch der Stadtverwaltung Wesel ein wichtiges Anliegen. Daher informiere ich Sie darüber, dass Ihre Bewerberdaten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden und berechtigte Personen einen Zugang zu diesen Daten erhalten.

Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir Sie, keine Plastikhüllen oder Bewerbungsmappen zu verwenden.

Kontakt

Herr Benien
Telefon: 02 81 / 2 03 23 00
E-Mail: rainer.benien@wesel.de
Frau Weiss
Telefon: 02 81 / 2 03 22 50
E-Mail: personal@wesel.de
Herr Thomalla
Telefon: 02 81 / 2 03 22 43
E-Mail: personal@wesel.de