Wegeleitsystem und WLAN in der Weseler Innenstadt

Die Kosten für die Installation und Inbetriebnahme des gesamten Projektes Wegeleitsystem und WLAN liegen bei 71.400 €. Davon sind 50.000 € gefördert vom Land NRW mit Mitteln aus dem Förderprogramm „Ab in die Mitte“. Die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe, die Volksbank Rhein-Lippe sowie die Werbegemeinschaft Wesel finanzieren den Betrieb in Kooperation mit der städtischen Wirtschaftsförderung und WeselMarketing in den kommenden drei Jahren.

Im Tourismuskonzept 2016 wurde empfohlen, ein eigenes Wegeleitsystem für Besucherinnen und Besucher der Stadt Wesel aufzubauen.
Darüber hinaus hatten die Wirtschaftsförderung sowie Wesel-Marketing das Ziel, WLAN für die Innenstadt zur Aufwertung des Standortes und zur Steigerung der Aufenthaltsqualität kostenfrei anzubieten. Es entstand die Idee, das WLAN mit dem Wegeleitsystem zu kombinieren.
Das Wegeleitsystem besteht insgesamt aus sechs Stelen (vom Bahnhof durch die Fußgängerzone bis zum Großen Markt) und 13 Wegweisern (verteilt über die Innenstadt bis zur Zitadelle und zum Rhein).
Das Leitsystem weist in deutscher und englischer Sprache auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Wesel hin. Zudem sind auf den Stelen interessante Informationen über den jeweiligen Standort sowie eine Karte zur Orientierung abgebildet. Über QR-Codes können weitere Informationen über die Stadt Wesel auf mobilen Endgeräten aufgerufen werden.
Die 2,5 Meter hohen Stelen bestehen aus Stahlrahmen und Edelstahlverblendung. Auf drei der sechs Stelen sind WLAN-Router installiert.
Nach der Ausschreibung des Wegeleitsystems (samt WLAN-Installation) wurden die Aufträge vergeben. Dabei setzten sich auch Weseler Unternehmen (LASE, Stadtwerke, Flintrop) durch. Zudem beteiligte sich die Firma Vangenhassend aus Kaarst an dem Projekt.

WLAN für die Innenstadt - Vom Großen Markt bis zum Berliner Tor

Eine Grundvoraussetzung für den Betrieb der WLAN-Stelen für die Stadt Wesel ist, dass die Hoheit über die erhobenen Daten der Nutzerinnen und Nutzer bei der Stadt Wesel liegt. Dadurch kann der Datenschutz sichergestellt sowie der Missbrauch der persönlichen Daten durch Dritte verhindert werden. Zudem bieten die Daten eine empirisch fundierte Grundlage für die Auswertung der Besuche in der Innenstadt. Alle Daten werden anonymisiert erhoben.
Das Netz ist durchgängig vom Großen Markt bis zum Berliner Tor vorhanden - für jede/n Nutzer/in kostenfrei.

Kosten

Die Kosten für die Installation und Inbetriebnahme des gesamten Projektes Wegeleitsystem und WLAN liegen bei 71.400 €. Davon sind 50.000 € gefördert vom Land NRW mit Mitteln aus dem Förderprogramm „Ab in die Mitte".
Die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe, die Volksbank Rhein-Lippe sowie die Werbegemeinschaft Wesel finanzieren den Betrieb in Kooperation mit der städtischen Wirtschaftsförderung und WeselMarketing in den kommenden drei Jahren.

Kontakt

Herr Brocker
Telefon: 02 81 / 2 03 26 20
E-Mail: info@weselmarketing.de