Beschaffungsabsichten

Die Stadt Wesel ist gemäß § 3 Abs. 3 Ziffer 1 TVgG NRW zur Veröffentlichung ihrer Beschaffungsabsicht in deutscher Sprache unter Angabe der wesentlichen Punkte des Auftrages und des Vergabeverfahrens in einem geeigneten Medium, mit einer angemessenen Frist vor Absendung der Vergabeunterlagen verpflichtet. Diese soll auch einem Bewerber aus einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union ermöglichen, eine Entscheidung zu treffen, ob er Interesse an dem Auftrag bekunden möchte.
Darüber hinaus sind Unternehmen gemäß § 19 Absatz 5 VOB/A fortlaufend über beabsichtigte Beschränkte Ausschreibungen ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer zu informieren.

Auftraggeber: Stadt Wesel, Klever-Tor-Platz 1, 46483 Wesel
Auskunft erteilt: Zentrale Vergabestelle (vergabestelle@wesel.de)

Die Informationen über beabsichtigte Vergabeverfahren finden Sie hier:

Tabelle überspringen

Überspringen: Liste der Einträge

  • Einträge 1 - 15