Kontakt

Herr Rams

Buchstabe A bis Z

Telefon: 02 81 / 2 03 22 44


Stadt Wesel
Herzogenring 34
46483 Wesel

E-Mail


Hilfe zum Lebensunterhalt in Heimen

Personen, die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung gewöhnliche und regelmäßig wiederkehrende Verrichtungen im täglichen Leben nicht oder nicht mehr allein bewerkstelligen können und in erheblichem Maße einer stationären Hilfe bedürfen, kann Hilfe zum Lebensunterhalt in einem Heim gewährt werden. Die betreffende Person darf keiner pflegerischen Hilfe bedürfen, da es sich bei diesen Heimen nicht um Pflegeeinrichtungen handelt. Eine Heimnotwendigkeit muß nachgewiesen sein bzw. werden.

Die Hilfe zum Lebensunterhalt in Heimen setzt sich zusammen aus

  • den Kosten für Unterkunft und Verpflegung,
  • den Investitionskosten und
  • dem Taschengeldbetrag