Dorferneuerung

Die Rahmenbedingungen und Aufgabenstellungen der städtebaulichen Entwicklung und Erneuerung in dörflich geprägten Ortsteilen unterscheiden sich in einigen Punkten deutlich von denen in urbaner strukturierten Stadtteilen.

Die Kleinteiligkeit, Nutzungsvielfalt sowie der Strukturwandel im ländlichen Raum bringen spezifische städtebauliche Probleme, Aufgabenstellungen und Zielsetzungen mit sich, die jeweils "individuelle", maßgeschneiderte Konzepte und Problemlösungen erfordern. Je kleiner die Siedlungseinheiten sind, desto mehr werden Maßnahmen der Ortserneuerung und Ortsentwicklung von den Bewohnern getragen; die Stadt ist in jedem Fall auf deren Mitarbeit angewiesen.

Häufig werden die Begriffe Stadterneuerung und Dorferneuerung unmittelbar in Verbindung mit einzelnen Förderprogrammen gesehen. Danach ist die Stadterneuerung, das was an Aktivitäten zur Erneuerung von Städten nach den Städtebauförderungsprogrammen abläuft. Entsprechend wird die Dorferneuerung mit den Dorferneuerungsprogrammen u.a. der Landwirtschaftsressorts in Verbindung gebracht.

Städte und Dörfer sind laufenden Veränderungen unterworfen. Sie entwickeln sich weiter und müssen sich den gewandelten Anforderungen der Gesellschaft und ihrer Bewohner anpassen. Diese Entwicklung wird bestimmt durch:

  • die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen,
  • übergeordnete Planungen und Maßnahmen,
  • die Planungen und Maßnahmen der Städte und Gemeinden,
  • die Entscheidungen und Maßnahmen Einzelner.

Erneuerung bedeutet in diesem Zusammenhang, den aktuellen und sich wandelnden Anforderungen an eine Stadt oder ein Dorf gerecht zu werden. Das sagt zunächst einmal nichts über die Art der Erneuerung und die Ergebnisse aus: Erneuerung kann Erhalten und Bewahren bedeuten; Erneuerung kann aber auch Neuorientierung und Umstrukturierung bedeuten.

Die Erneuerung der Städte und Dörfer soll die vorhandenen sozialen, ökonomischen, ökologischen oder städtebaulichen Probleme, Funktionsschwächen, Mängel oder Missstände des Ortes beheben mit dem Ziel, die allgemeinen Lebensverhältnisse der Bewohner und die Umweltsituation zu verbessern. Die Stadt- und Dorferneuerung ist ein wichtiges Instrument der Stadt- und Dorfentwicklung.

Sie bezieht sich auf alle Bereiche des Ortes. Stadt- und Dorferneuerung kann heißen:

  • Erneuerung und Verbesserung der Infrastruktur,
  • Erneuerung der baulichen Situation,
  • Verbesserung der Verkehrssituation und Verkehrsanbindung,
  • Verbesserung und Sicherung der Versorgungssituation,
  • Entwicklung und Stärkung der örtlichen Wirtschaft,
  • Sicherung und Entwicklung der Kultur und sozialen Gemeinschaft,
  • Sicherung und Entwicklung von Natur und Landschaft,
  • Sicherung und Verbesserung der Umweltsituation.