Kontakt

Herr Klessa

Telefon: 02 81 / 2 03 25 44


Stadt Wesel
Klever-Tor-Platz 1
46483 Wesel

E-Mail

Sprechzeiten

Montag - Freitag 8 - 12 Uhr
Montag - Donnerstag 14 - 16 Uhr


Skateranlagen

Zeichnung eines Skaters

Gerade in der heutigen Zeit, in der virtuelle Medien und Beschäftigungsmöglichkeiten mehr und mehr die Oberhand gewinnen, bieten Skateranlagen eine beliebte Abwechslung. Sie motivieren Jugendliche sich sportlich zu betätigen und bieten außerdem Raum für Austausch und Gespräche.

In Wesel gibt es zurzeit drei Skateranlagen. Sie zählen zu den am meisten besuchten Spielplätzen und Treffpunkten im Stadtgebiet. Die älteste steht am Mölderplatz in der Innenstadt. Weitere Anlagen gibt es in Ginderich am Sportplatz Papenweg und in der Feldmark unmittelbar neben der Eishalle an der Ackerstraße.

Über Die drei Skateplätze hinaus bietet auch das übrige Stadtgebiet ausreichend Möglichkeiten „Strecke zu machen“. Dabei sollte man aber wissen, dass Inline-Skater nach der Straßenverkehrsordnung wie Fußgänger behandelt werden. Sie dürfen daher auch nur auf Wege fahren, die für Fußgänger zur Verfügung stehen, also nicht auf Fahrbahnen bzw. Radwegen. Inline-Skater müssen sich so verhalten, dass keine anderen Verkehrsteilnehmer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt werden. Für alle, die freier und ungezwungener skaten wollen, bieten die Weseler Skateplätze eine ideale Ausweichmöglichkeit.

 

Folgende Tipps zum Inline-Skaten sollte man grundsätzlich beachten:

  • Ohne Warm up nicht auf Skates stellen
  • Immer die vollständige Schutzausrüstung tragen
  • Vorausschauend Skaten und immer die Umgebung beobachten
  • Immer den Untergrund im Blick
  • Verschmutzten oder nassen Belag meiden
  • Im Zweifelsfall immer Fußgängern und Radfahrern Vortritt lassen
  • Besonders Rücksicht auf Kinder und Ältere nehmen
  • Vor dem Überholen frühzeitig auf sich aufmerksam machen
  • Straßen mit starkem Autoverkehr meiden

 

 

Links