Kontakt

Herr Thomalla

Telefon: 02 81 / 2 03 22 43

Herr Verbeet

Telefon: 02 81 / 1 63 42 00


Stadt Wesel
Klever-Tor-Platz 1
46483 Wesel

E-Mail


Allgemeine Informationen zur Ausbildung * Brandmeisteranwärter/in im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst

Die Ausbildung wird im Beamtenverhältnis als Brandmeisteranwärter/in absolviert. Mit dem Abschluss der Ausbildung wird die Laufbahnprüfung des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes erworben.

 

Einsatzbereiche:

Brandmeister/innen werden überwiegend zur Bekämpfung von Bränden, Überschwemmungen und Unwetterschäden eingesetzt. Sie beseitigen Hindernisse und Gefahrenquellen, retten Menschen aus brennenden Gebäuden oder Unfallfahrzeugen. Brandmeister/innen leisten erste Hilfe und führen Maßnahmen der medizinischen Notfallrettung durch. Sie bergen Tiere und Gegenstände.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

(Mindestens) Hauptschulabschluss

Gesellenbrief in einem für den feuerwehrtechnischen Dienst brauchbaren Handwerk oder Abschluss in einem dem Feuerwehrdienst förderlichen Beruf (WICHTIG: die Ausbildung muss bis zum Ende der Ausschreibungsfrist erfolgreich abgeschlossen sein)

Uneingeschränkte körperliche Leistungsfähigkeit

Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates

Erforderliche gesundheitliche und körperliche Eignung für den feuerwehrtechnischen Dienst (nach amtsärztlichen Gutachten - wird von der Stadt Wesel nach erfolgreicher Teilnahme am Auswahlverfahren veranlasst)

Höchstalter zu Beginn der Ausbildung ist 39 Jahre, für schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Menschen 42 Jahre

 

Ausbildungsdauer, Vergütung, Beschäftigungsverhältnis:

Die Ausbildung dauert 18 Monate und wird durch die Feuerwehr-Akademie Bocholt durchgeführt. Die monatl. Anwärterbezüge betragen 1.164 € zzgl. 1.050 € Zuschlag. Die Anstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf.

 

Ausbildungsverlauf:

Die Ausbildung ist unterteilt in 6 Ausbildungsabschnitte:

·         1. Abschnitt: 5 Monate Grundausbildung an der Feuerwehrschule

·         2. Abschnitt: 4 Monate Rettungssanitäterlehrgang (theoretische Ausbildung, Klinikpraktikum, Rettungswachenpraktikum)

·         3. bis 5. Abschnitt: 8 Monate feuerwehrtechnisches Wachpraktikum inkl. Kraftfahrerausbildung (Erwerb der Fahrerlaubnis Klasse C/CE)

·         6. Abschnitt: Vorbereitung auf die Laufbahnprüfung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst in NRW
Die Ausbildungsabschnitte 3,4,5 und das Rettungswachenpraktikum erfolgen im 24-Stunden-Wechseldienst.

 

 Arbeitszeit:

  • 41 / 48 Stunden/Woche im Tagesdienst / anteilig auch Schichtdienst

 

Abschluss der Ausbildung:

Die Ausbildung schließt mit der Laufbahnprüfung des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes (schriftlicher, praktischer und mündlicher Teil) ab.

 

Termine 2017:

  • Der Sporttest findet am 07.11.2017 oder am 08.11.2017 statt (ganztägig)
  • Das schriftliche Auswahlverfahren mit anschließender persönlicher Vorstellungsrunde findet am 27.11.2017 statt (ganztägig)

Bitte notieren Sie sich vorab die Termine. Ausweichtermine sind nicht möglich. Nach Durchsicht der schriftlich eingereichten Bewerbungsunterlagen erhalten Sie bei Vorliegen der Voraussetzungen eine Einladung zur Teilnahme am Auswahlverfahren.

Downloads

Links