E-Bass

Für den E-Bass gilt grundsätzlich dasselbe wie für die E-Gitarre; allerdings hat er dickere und meistens weniger Saiten (4 bis max.6).

Der E-Bass bildet – zusammen mit dem Schlagzeug - das Fundament in einer Band, und er bietet auch sehr interessante Spieltechniken.

Leider entsteht das Interesse am E-Bass oft erst bei der Gründung von Bands, und in der Regel sind es E-Gitarristen, die dann auf den E-Bass „umsteigen“. Gitarristen sollten auf jeden Fall auch einmal den E-Bass ausprobieren, denn E-Bassisten sind sehr gefragt und haben meist keine Probleme, Anschluss an eine Band zu finden.

Die Anschaffungskosten sind etwa dieselben wie bei der E-Gitarre, es gibt auch hier recht gute und preiswerte Anfänger-Sets.

Fachlehrer: Herr Martin Furmann