E-Gitarre

Seit die Beatles und die Rolling Stones in den 60er Jahren die E-Gitarre immer populärer machten, befindet sie sich auf einem ständigen Siegeszug in der Gunst des Publikums und der Musikschüler. Gitarrenakrobaten aus Jazz/ Rock/ Pop haben eine Vielzahl von Spieltechniken entwickelt, die - neben der klassischen Musik - sehr unterschiedliche Stilistiken ermöglichen.

Früh anzufangen ist auch hier sinnvoll, das 10. Lebensjahr ist das ideale Einstiegsalter zum Unterrichtsbeginn. Ein paar Jahre mit der akustischen Gitarre sind von Vorteil, aber nicht dringend erforderlich.

Die Finger sollten schon etwas kräftiger sein, denn sonst sind die Stahlsaiten schwerer zu greifen; und die Feinmotorik sollte schon gut entwickelt sein.

Geeignete Einsteigersets - bestehend aus der E-Gitarre, einem kleinen Überverstärker, Kabeln und Stimmgerät – werden in allen Musikfachgeschäften angeboten.

Fachlehrer: Daniel Hinte