Querflöte

Die Querflöte, meist kurz Flöte genannt, zählt zu den Holzblasinstrumenten, da sie früher grundsätzlich aus Holz gefertigt wurde. Seit dem 20. Jahrhundert wird sie vorwiegend aus Metall (Silber oder versilbertes Neusilber) gebaut. Die Flöte ist eines der bekanntesten und beliebtesten Orchesterinstrumente.

Einstiegsalter:
bei guter Ansatzbegabung ist ein Beginn mit 5 Jahren durchaus möglich und wünschenswert

Besondere Voraussetzungen:
gleichmäßige, gute Zahnstellung und eine glatte, ebenmäßige Lippenform erleichtern die Tonbildung

Leihinstrumente:
Kinderflöten und Flöten mit geraden und gebogenen Kopfstücken sind bei der MKS vorhanden.

Anschaffungskosten:
Gute Schülerinstrumente kosten ca. 600 Euro.

Spielmöglichkeiten:
in allen Alters- und Leistungsstufen

Vorblasorchester, Blasorchester und das Jugendsinfonieorchester sowie Flötenspielkreis und Kammermusikensembles bieten abwechslungsreiche Musiziermöglichkeiten.

Fachlehrer: Frau Brigitte Radoy

                 Frau Isselhorst