Gedenkstein für Alt-Büderich

Gedenktafel

An der B 58, wenige hundert Meter hinter der Rheinbrücke, steht der Gedenkstein für die alte Stadt Büderich.

Er wurde am 3. April 1957 aus Anlass des Diamantenen Priesterjubiläums des Heimatforschers und langjährigen Ortspfarrers Theodor Bergmann geweiht. Der Gedenkstein besteht aus Steinblöcken und hat die Form eines Kreuzes. Eine Steinplatte auf dem Gedenkstein trägt folgenden Text: "Hier stand die Kirche als Mittelpunkt der Stadt und Festung Büderich. Auf Befehl Napoleons wurde aus strategischen Gründen im Jahre 1813 Altbüderich zerstört."

 

aus: Mitteilungen der Historischen Vereinigung Wesel e.V.
(Nr. 85, März 1998)

Links