Gesamtschule Am Lauerhaas

SchulformGesamtschule
OrtsteilObrighoven
SchulstufeSekundarstufe I
Sekundarstufe II

Beschreibung

logo_gesamtschuleGesamtschule Am Lauerhaas

 

„Es ist normal, verschieden zu sein." (Richard von Weizsäcker)

Getreu unserem Schulmotto gestalten wir in enger Zusammenarbeit von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften ein vielfältiges Schulleben. Wir haben das gemeinsame Ziel, alle Lernenden nach deren individuellen Fähigkeiten zu fördern und zu fordern und so zum jeweils bestmöglichen Schulabschluss zu führen.

Mögliche Schulabschlüsse
Wir bieten „G9" (das Abitur nach 9 Schuljahren) an. Unsere Schülerinnen und Schüler haben im Unterschied zu den G8-Schulen in der Sekundarstufe I ein Jahr mehr Zeit für den Unterrichtsstoff. Neben dem Abitur können auch alle Abschlüsse der Sekundarstufe I, wie der Mittlere Schulabschluss und der Hauptschulabschluss erworben werden.

Lernen am Lauerhaas
Der Unterricht der 5. und 6. Klassen am Kleinen Lauerhaas in der Innenstadt findet meist im Klassenverband statt. In den folgenden Jahren werden die Fächer E, M, D, CH in leistungsdifferenzierten Grund- und Erweiterungskursen unterrichtet. Die Wahl eines zusätzlichen Hauptfaches (ab Kl.6: Niederländisch, Naturwissenschaften, Arbeitslehre oder Darstellen und Gestalten) sowie eines Neigungsfaches (ab Kl.8: z.B. Französisch, Jugend forscht, Erziehungslehre, Schülerfirma, u.v.m.) individualisiert das Lernen. In den Fachunterricht integriert ist das Erlernen wesentlicher Lern- und Arbeitstechniken. Ergänzt wird der Fachunterricht durch ein umfangreiches, an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler orientiertes Förder-und Förderkonzept. Die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule wird als enge Erziehungspartnerschaft verstanden und gefördert.

Die gymnasiale Oberstufe
Charakteristisch für unsere Oberstufe, die inhaltlich identisch mit der Oberstufe am Gymnasium ist, ist eine enge persönliche und sehr individuelle Betreuung aller Lernenden durch das Beratungslehrerteam. Als neu einsetzende Fremdsprachen können Niederländisch, Französisch oder Latein gewählt werden.

Ganztag
Montags, mittwochs und donnerstags endet der Schultag um 16.00 Uhr. In der Mittagspause können sich die Schülerinnen und Schüler in der Mensa oder dem „Café im Flash" verpflegen und zahlreiche Spiel- und Bewegungsangebote, die Bibliothek o.ä. nutzen. Zusätzlich werden freiwillige Arbeitsgemeinschaften angeboten (z. B. Reiten, Fußball, Tanzen, Segelfliegen, Lego-Roboter, Chor, Band, Theater u.v.m.), die in den Stundeplan integriert sind.

Inklusion
Ein seit 1996 gewachsenes Inklusionskonzept bildet die Grundlage dafür, dass auch Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf erfolgreich an unserer Schule lernen können. Der produktive Umgang mit den eigenen und den Stärken und Schwächen anderer gehört zum Alltag unserer Schülerinnen und Schüler und stärkt sie in ihrer persönlichen Entwicklung.

Berufswahlorientierung
Eine Potentialanalyse in Jahrgang 8 in Kooperation mit dem Klausenhof und zwei Betriebspraktika in den Klassen 9 und 10 bilden solide Grundpfeiler unseres bewährten Berufsorientierungskonzeptes. Die Kooperationen mit Universitäten, Firmen, Fachhochschulen und der Agentur für Arbeit bieten jedem frühzeitige Orientierung. Jährlich veranstaltet unsere Schule den größten Ausbildungsmarkt am Niederrhein sowie den Hochschultag in Zusammenarbeit mit der Stadt Wesel.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.gesamtschule-wesel.de

Kontakt

LeitungHerr Timmermann
E-Mailschulleitung@gesamtschule-wesel.de
Telefon02 81 / 47 55 57-0
Fax02 81 / 47 55 57-60
HomepageLink zur Internetseite der Schule
AnschriftKirchturmstraße 3
46485 Wesel