Inhalt

Weseler Rathaus wieder im vollen Umfang geöffnet

Seit mehreren Wochen bestimmt die Corona-Pandemie das gesellschaftliche Leben. In vielen Bereichen werden inzwischen die Einschränkungen der letzten Wochen schrittweise gelockert. Auch das Rathaus wird ab Dienstag, 2. Juni 2020, wieder für Bürgerinnen und Bürger geöffnet sein. Seit Mitte März konnten Bürgerinnen und Bürger nur nach Terminabsprache ins Rathaus.

Für die Wiedereröffnung des Rathauses gelten folgende Hygieneregeln:

  • Der Zutritt zum Rathaus ist nur über den Haupteingang möglich. Die Nebeneingänge bleiben geschlossen.
  • Bürgerinnen und Bürger sowie die Beschäftigten müssen beim Betreten des Rathauses und auf den Fluren (auch im Treppenhaus und in den Aufzügen) einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verzichten auf das Händeschütteln.
  • Der Schutzabstand ist einzuhalten.

In der Anfangszeit der Rathausöffnung wird ein Sicherheitsdienst eingesetzt, um den Zutritt zu steuern. 

„Dass das Rathaus öffnet, ist richtig und wichtig. Damit ist der Bürgerservice wieder vollumfänglich gewährleistet; aber immer unter der Bedingung, dass die Hygienevorschriften eingehalten werden“, sagt Bürgermeisterin Ulrike Westkamp. 

Im gesamten Rathaus wurden zahlreiche Hygienemaßnahmen getroffen. So werden zum Beispiel kontinuierlich Desinfektionsmittel- und Seifenspender aufgefüllt und Kontaktflächen gereinigt. 

Während der letzten Wochen konnten Bürgerinnen und Bürger das Rathaus telefonisch über die personell intern aufgestockte Telefonzentrale erreichen. Mit der Öffnung des Rathauses wird die Rufnummer 0281/203-2030 erneut zur Standardnummer der städtischen Telefonauskunft. Die vorübergehend aktivierte Zusatznummer „2700“ wird abgestellt.