Inhalt

Neues Kombibad am Rhein

Luftbild des Rheinbads in Wesel
Luftbild RheinBad Wesel
Städtische Bäder Wesel GmbH

Ein Hallen- und ein Freibad an einem Ort und in landschaftliche attraktiver Lage: Das ist die Grundidee des Kombibads am Rhein.

Die Planungen hierfür werden konkret. Im Dezember 2019 fiel mit dem Beschluss des Rates zur Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 22 -Neues RheinBad- der Startschuss für die Planungsphase dieses einmaligen Projekts in Wesel.

Die Stadtplaner möchten ein vom Arbeitskreis Rheinpromenade erarbeitetes Konzept zur Attraktivierung der Rheinpromenade schrittweise umsetzen. Mit einer Neuplanung des gesamten Bereichs zwischen Rhein und Auesee soll eine Aufwertung des Freizeitbereichs für Wesels Bürgerinnen und Bürger erreicht werden.

Das neue RheinBad wird hierbei einer der großen Anziehungspunkte der Gesamtplanung sein.

Die ersten Hürden sind genommen. Das neue RheinBad steht im Entwurf des neuen Regionalplans. Auch ein erstes Strömungsgutachten hat gezeigt, dass die Belange des Hochwasserschutzes berücksichtigt wurden. Mit Schreiben vom 17.12.2019 teilte der Regionalverband Ruhr mit, dass die Planung für ein neues Kombibad am Rhein genehmigungsfähig ist.

Nachdem die Gesellschaft für Entwicklung und Management von Freizeitsystemen (GMF) eine Flächen- und Potentialanalyse erstellt hat, werden ab dem zweiten Quartal 2020 die Fachexperten für Projektsteuerung, Objektplanung und Bauleitplanung gemeinsam mit der Städtischen Bäder GmbH und dem Fachbereich Stadtentwicklung einen ersten Planungsentwurf erarbeiten. Dieser soll voraussichtlich zum Jahresende 2020 beraten werden.

Wesels Bürgerinnen und Bürger werden in der Planungsphase des neues RheinBads beteiligt.

Wir freuen uns auf diese einmalige Chance für Wesel! 

Kontakt