Inhalt

Auesee

Auesee Wesel: Strandbad Auesee wieder zugänglich - aber unter Auflagen

Seit Freitag, den 28. Mai 2021, ist das Strandbad Auesee wieder geöffnet.

Um dem Infektionsschutz gerecht zu werden gelten auf der Wiese die Regelungen der Coronaschutzverordnung analog zu Schwimm- und Spaßbädern. Daher gelten im Strandbad Auesee folgende Regeln:

  • Es ist ein Abstand von 1,50 Meter zu anderen Gästen zu halten
  • Die Kontaktbeschränkungen nach der Coronschutzverordnung sind einzuhalten
  • Der Zutritt zur Wiese erfolgt über zwei Eingänge, einer im Bereich des Kreisverkehrs, der andere am Durchgang des Umkleidegebäudes
  • Es dürfen nur 3.000 Gäste auf die Wiese
  • Es stehen 400 Parkplätze (kostenpflichtig) zur Verfügung
  • Es gilt eine Maskenpflicht in Sanitärgebäuden und Warteschlangen
  • Duschen und Umkleiden stehen nicht zur Verfügung
  • Das Grillen ist verboten

Es stehen 400 Parkplätze zur Verfügung. Auch mit einer Saisonkarte kann der Parkplatz nicht befahren werden, sofern die 400 Parkplätze ausgeschöpft sind.

Die Steganlage für Wassersporttreibende ist täglich von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr besetzt.

Badestrand am  Auesee
Der Auesee

Direkt vor den Toren Wesels liegt das Schmuckstück der Hansestadt: Der Auesee. Als beliebtes Ausflugsziel zieht der Auesee mit seinen Sportmöglichkeiten Gäste aus Nah und Fern nach Wesel. Die Betätigungsmöglichkeiten in der naturbelassenen Umgebung sind vielfältig: Tauchen, Schwimmen, Surfen, Segeln und Beachvolleyball erfreuen sich größter Beliebtheit. Ein attraktiver Rundweg (ca. 7 km) führt Spaziergänger, Jogger und Radfahrer durch das Landschaftsschutzgebiet um den See. Für all diejenigen, die es nicht ganz so weit mögen, bietet sich die beleuchtete Laufstrecke auf der Halbinsel (3,6 km) an.

Baden im See

Für Schwimmer bietet der See eine Badebucht mit Liegewiese und Sandstrand. Am flachen Ufer gibt es einen gekennzeichneten Nichtschwimmerbereich. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft sorgt an Wochenenden und in den Ferien für die Sicherheit der Badegäste. Ein Imbiss sowie ein Eisverkäufer sorgen für das leibliche Wohl der Gäste. Selbstversorger können auf die ausgewiesenen Grillplätze zurückgreifen. Aschetonnen erleichtern die Entsorgung der heißen Asche nach dem Ablöschen.

Gepflegte, behindertengerechte Toilettenanlagen stehen den Gästen selbstverständlich auch zur Verfügung.

Wassersport

Eine Slipanlage für kleine Boote, ein Steg und ein ausgewiesener Tauchereinstieg erleichtern Wassersportlern den Zugang zum See. Kollisionen mit Schwimmern sind ausgeschlossen, da der Schwimmbereich durch Bojen markiert wurde. Für Taucher bietet der See ein besonderes Kleinod: Im See wurde eigens für die Freunde der Unterwasserwelt ein kleines Schiffswrack versenkt, das nun beliebtes Tauchziel und Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere geworden ist.

Allgemeine Informationen

Der Auesee hat eine Fläche von 165 ha und eine maximale Tiefe von 17,49 Meter. Die Wasserqualität ist schon seit Jahren sehr gut. Ständige Kontrollen durch den Kreis Wesel bestätigen dies. Auch die Badegewässerkarte des Landes NRW bescheinigt dem See beste Wasserqualität. Obwohl der See als Baggersee künstlich angelegt wurde, schmiegt er sich harmonisch in die Auelandschaft, die als Landschaftsschutzgebiet Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere bietet. Im See selbst finden sich Pflanzen wie Laichkräuter, Tausendblatt und Armleuchteralgen. Der Tierfreund freut sich über Flussbarsche, Rotfedern, aber auch über kapitale Hechte und Karpfen sowie Muscheln und Krebse. Eine Vogelschutzinsel und schwimmende Brutflöße im See bietet den gefiederten Bewohnern der Aue einen geschützten Lebensraum.

Hunde sind am Auesee leider nicht gestattet. Es gibt jedoch für eine kleine Hundeauslaufzone in einiger Entfernung zur Badebucht in den Nähe des Westenergie Auestadions.

Gebühren

Der Zugang zum Auesee ist grundsätzlich kostenfrei. Für den Parkplatz wird eine Gebühr von 10 € pro Fahrzeug, ab 16:00 Uhr eine Gebühr von 5,00 € pro Fahrzeug, erhoben. Das Parken außerhalb markierter Parkflächen ist ausdrücklich verboten.  Der Normalpreis für eine PKW Saisonkarte beträgt 75,00 €. Bis zum 31. Mai kann eine ermäßigte Saisonkarte für 55,00 € erworben werden. Die Frist für den Erwerb der ermäßigten Saisonkarte PKW wird verlängert und ist noch bis zum 30. Juni möglich. Es stehen 400 Parkplätze zur Verfügung. Auch mit einer Saisonkarte kann der Parkplatz nicht befahren werden, sofern die 400 Parkplätze ausgeschöpft sind. Taucher, Surfer und Segler können Tageskarten oder Saisonkarten erwerben. Nähere Preisinformationen finden Sie unten in der Tarifordnung für das Freizeitzentrum Rheinaue-Park. Für weitere Fragen steht das Auesee-Team unter der Rufnummer 0281-27229 gerne zur Verfügung.

Aufsicht

Das Aufsichtsgebäude an der Steganlage ist im von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr besetzt.

Die Adresse der Freizeitanlage Auesee lautet:

Auesee Wesel
Auedamm
46487 Wesel

Erreichbar ist der Auesee über die Autobahn A 3, Abfahrt Hamminkeln, dann über die B 473 Richtung Wesel auf die Reeser Landstraße. Von der Abfahrt Wesel führt der Weg über die Schermbecker Landstraße, Hagerstownstraße und Nordstraße. Von der A 57, Ausfahrt Wesel kommt man über die B 58 über den Rhein. In Wesel folgt man links der B8 bis zur Beschilderung.

An folgenden Tagen ist der See gesperrt:
19.06. + 20.06.2021 Regatta Auesee Cup, Raceboard, Bundesliga
12.09.2021 Sparkassen-Triathlon
18.09.+19.09.2021 Windfoil-IQ Cup, Formula Foil
An folgenden Tagen ist die Nutzung eingeschränkt:
25.06. - 27.06.2021 Wing Contest und Test
10.10.2021 Tandem-Ragatta RTGW

Info-Telefon: 02 81 / 2 72 29

Kontakt