Inhalt

Die Trauernde Vesalia

Die „Trauernde Vesalia“ von Eva Brinkman auf dem Friedhof an der Caspar-Baur-Straße (2012)
Die „Trauernde Vesalia“ von Eva Brinkman auf dem Friedhof an der Caspar-Baur-Straße (2012)
Fotograf: Ekkehart Malz, Wesel

Die von der Weseler Künstlerin Eva Brinkman geschaffene Statue auf dem Bombenopferfeld (Friedhof an der Caspar-Baur-Straße) wurde zugleich mit diesem am 22. Februar 1953 eingeweiht. Hier haben die Opfer der Bombenangriffe auf Wesel ihre letzte Ruhestätte gefunden, die nicht in Familiengräbern bei ihren Angehörigen beigesetzt wurden.

Die "Trauernde Vesalia" hat den mit einem Tuch verhüllten Kopf leicht nach vorn geneigt und die Stirn auf die rechte Hand gestützt. Die Statue vermittelt einen Ausdruck tiefer Trauer.

Auf einem 50 cm hohen Sockel steht die 2,20 m große Statue, die aus einem Block aus Muschelkalk von der Künstlerin geschlagen wurde.

 

aus: Mitteilungen der Historischen Vereinigung Wesel e.V.
(Nr. 79, September 1996)