Inhalt

Aktuelles

  • Das neue Bürgerbüro - Innenansicht

    Größere Räume und ein freundlicher Esel – Meldestelle der Stadt Wesel zieht in das Bürgerbüro im Rathausinnenhof


    Wer zur Meldestelle der Stadt Wesel möchte, wird feststellen, dass ein freundlicher, lebensgroßer Esel mit der Wesel-Silhouette im Rathausinnenhof grüßt. Er verweist auf die Meldestelle, die in die größeren Räume im Rathausinnenhof umgezogen ist. Das neue Bürgerbüro ist hell und freundlich gestaltet. Neben grünen Pflanzen warten die Räume vor allem mit dem Platzangebot auf. Es gibt ausreichend Sitzgelegenheiten im Wartebereich.

  • Sensor eines smarten Parkplatzes

    Moderne Parkflächen – Bewährte Technik wird am Bahnhof Wesel am Sonntag ausgebaut - Halteverbote beachten


    Wer sein Auto am Bahnhof in Wesel abstellen möchte, kann bereits jetzt bequem von zuhause aus einsehen, ob ausreichend kostenlose Parkflächen zur Verfügung stehen. Dank moderner Sensoren wird in Echtzeit auf der Internetseite des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) angezeigt, ob ein Parkplatz frei ist. Das bewährte System wird nun auf weiteren Park & Ride Parkflächen am Bahnhof ausgeweitet. Der Umbau der Parkplätze findet am Sonntag, 18. Februar 2024, statt. Während der Baumaßnahme darf nicht auf den Flächen geparkt werden.

  • One Billion Rising 2024 - Teilnehmer*innen

    Rise for Freedom WESEL - One Billion Rising 2024


    Seit 2013 unterstützen Menschen in mehr als 190 Ländern die Aktion „One Billion Rising. “ Erneut beteiligten sich auch in Wesel unterschiedliche Gruppen an der Aktion "One Billion Rising" am 14. Februar. Mit dem eigens für diese Aktion komponierten Song "Break the Chain" (Sprengt die Ketten) setzten erneut Weseler*innen tanzend ein Zeichen gegen Gewalt und für ein Ende der andauernden Menschenrechtsverletzungen gegen Frauen und Mädchen. 

  • Fußgängerzone mit Fahrrädern im Vordergrund

    Fit für´s Klima in Wesel – kommunale Auswirkungen und Herausforderungen


    Der Klimawandel, seine Auswirkungen und mögliche Lösungskonzepte sind in der öffentlichen Diskussion oftmals abstrakt und wenig konkret. Gletscher und Polkappen schmelzen, der Meeresspiegel steigt. Doch welche Folgen drohen konkret in Wesel? Wie verändert sich die Temperatur in der Fußgängerzone und welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf die Vegetation in den Rheinauen? 

  • Zerstörter Hafen in Beirut (Libanon)

    Reisebericht Libanon


    Der Libanon gilt als „failed state“. Das Auswärtige Amt rät dringend von Reisen in das Land am östlichen Rand des Mittelmeeres ab. Helmut Westkamp bereiste das Land trotzdem. In seinem Reisebericht am 22. Februar 2024 in VHS Wesel erklärt er anhand von zahlreichen Fotos, warum der Libanon trotz aller Widrigkeiten ein beeindruckendes Land ist.

Bekanntmachungen

Aktuelle Bekanntmachungen ....

Newsletter

Newsletter-Abonnements verwalten
Wählen Sie den oder die Newsletter aus, welche sie abonnieren möchten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden - abonnieren Sie unseren Newsletter.
Die E-Mail-Adresse, die den Newsletter erhalten soll.
Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten gemäß der beigefügten Datenschutzerklärung zu.